Datenschutz und Consulting
für Ihr Unternehmen

Datenschutzerklärung nach der DSGVO


I.          Allgemeines zur Datenverarbeitung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet. In der folgenden Datenschutzerklärung finden Sie Informationen über die Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

1.     Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Nutzung der Website ist ohne die Angabe Ihrer persönlichen Daten möglich. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer NutzerInnen grundsätzlich nur, soweit dies zur Erbringung der angeforderten Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur nach freiwilliger Eingabe des Nutzers/der Nutzerin. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und weder an Dritte weitergegeben noch anderweitig veröffentlicht.

2.     Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre persönlichen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und keine weiteren rechtlichen Aufbewahrungsfristen bestehen. 

II.             Kontaktformular und Kontaktaufnahme durch E-Mail

Auf unserer Website wird ein Kontaktformular angeboten, das zur elektronischen Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wird diese Form der Kontaktaufnahme angewendet, werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind beschränkt auf: Name, E-Mail, Telefonnummer.

Darüber hinaus steht Ihnen zur Kontaktaufnahme unsere E-Mail Adresse zur Verfügung. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten persönlichen Daten in Ihrem eigenen Interesse gespeichert. 

1.     Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung liegt im Art. 6 Abs. 1 DSGVO.

2.     Zweck der Datenverarbeitung

Die aufgrund der Korrespondenz erhobenen Daten dienen allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und Ihrer Anliegen bzw. zur Auftragserfüllung.

3.     Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes der ursprünglichen Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für Ihre persönlichen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars, gilt dies mit Beendigung der Konversation bzw. mit abschließender Klärung des Sachverhaltes. 

4.     Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu widerrufen. Alle persönlichen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

III.          Vertragsschluss

Kommt es über elektronischen Kontakt zu Vertragsschluss kann es zur Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten - ausschließlich zum Zweck der Leistungserbringung - an externe Dienstleister (bspw. DSMS Logmedia) kommen. Diese externen Dienstleister werden von uns als Auftragsverarbeiter gemäß der DSGVO beauftragt und haben sich zur Wahrung der Datensicherheit verpflichtet.

IV.          Ihre Rechte

Aufgrund der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, stehen Ihnen folgende Rechte zu:

1.     Auskunftsrecht

Sie können schriftliche Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten über Sie von uns verarbeitet werden.

2.     Recht auf Berichtigung 

Sie haben ein Recht auf Richtigstellung und/oder Vervollständigung Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten, sofern diese unrichtig oder unvollständig sind. Die Berichtigung wird unverzüglich von uns vorgenommen.

3.     Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können eine Einschränkung der Nutzung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

4.     Recht auf Löschung

Sie können die Löschung Ihrer persönlichen Daten verlangen. In diesem Fall wird Ihrem Antrag unverzüglich nachgekommen, sofern die Daten für die Zwecke für die Sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind. 

5.     Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können beantragen, dass Ihre persönlichen Daten von uns als Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übertragen werden, sofern die Datenübertragung technisch möglich ist und Betriebsgeheimnisse dabei unberührt bleiben.

6.     Widerspruchsrecht

Sie können jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten Widerspruch einlegen. In diesem Fall wird die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten unverzüglich eingestellt, es sei denn, es bestehen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder der Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7.     Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der zuvor erfolgten Datenverarbeitung nicht. 

8.     Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten gegen das Datenschutzgesetz verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in sonstiger Weise verletzt sehen. Die Aufsichtsbehörde, in Österreich ist dies die Datenschutzbehörde, unterrichtet über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Bei weiteren Fragen sind wir unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Firma Schiffermayer Consulting KG

Gernot Schiffermayer

Tel.: 0660 65 106 77

office@schiffermayer.eu